Company Logo

Schulausfälle in Nds.

Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Geförderte Projekte

 

Im folgenden Blog finden Sie kurze Beschreibungen einiger der bisher geförderten Projekte.

Der Förderverein hat seit seiner Gründung im Jahre 1999 bis heute (Stand März 2018) bereits mehr als 140.000,- Euro an Mitgliedsbeiträgen und Spenden erhalten. Mit diesem Geld wurden über 190 Projekte gefördert.

Unsere wichtigsten Unterstützer sind die Mitglieder und Sponsoren des Fördervereins, die mit ihren Mitgliedsbeiträgen und Spenden viel leisten.

Wir freuen uns über jede Spende, welche ausschließlich gemäß unserer Satzung den Schülerinnen und Schülern der KGS Sehnde zu Gute kommt!

 

An dieser Stelle noch einmal besten Dank an alle unsere Mitglieder und Sponsoren,
ohne die wir unsere Projekte nicht finanzieren könnten!

Danke für die Unterstüzung!



Wenn Sie Projekte finanziell

unterstützen möchten:

Wenn Sie für Projekte eine finanzielle

Förderung beantragen möchten:

pdf icon pdf icon
Beitrittserklärung Förderantrag

 


 

The Big Challenge – erstmalig in Sehnde!

the BIG Challenge

Am 03.05.2018 haben über 100 Schülerinnen und Schüler des 7., 8. und 9. Jahrgangs in der Mensa der KGS Sehnde an diesem europaweit in 12 Ländern durchgeführten Englischwettbewerb teilgenommen. Allein in Deutschland nehmen jährlich auf freiwilliger Basis mehr als 270.000 SchülerInnen an der Big Challenge teil – und in diesem Jahr auch einige Lerner der KGS Sehnde! Die anfängliche Aufregung der TeilnehmerInnen löste sich schnell in konzentrierter auf. Der Test besteht aus einem Fragebogen mit 45 Mulitple-Choice Fragen rund um den Wortschatz, die Aussprache, den Satzbau aber auch um interkulturelle Besonderheiten englischsprachiger Länder. Als Vorbereitung konnten die Schülerinnen und Schüler sowohl in der Schule als auch zu Hause auf einer interaktiven Lernplattform spielerisch zu verschiedenen Facetten der englischen Sprache ihr Wissen und ihre Fähigkeiten ausprobieren und erweitern. In diesem Jahr war die Teilnahme am Wettbewerb für unsere Lerner – dank der Unterstützung durch den Förderverein der KGS Sehnde, der die Kosten übernahm, kostenlos. Herzlichen Dank dafür!
Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden zentral bekannt gegeben und jede/r TeilnehmerIn erhält ein Zertifikat. Die Schülerinnen und Schüler können sich mit TeilnehmerInnen auf unterschiedlichen Ebenen vergleichen – klassenweise, auf Bundeslandebene und Deutschlandweit. „Empfehlenswert!“ so lautete weitestgehend die Rückmeldung aus den Jahrgängen, sodass wir auch für das kommende Schuljahr diesen Wettbewerb wieder an unserer Schule stattfinden lassen wollen!

 

Annika Bierwirth

Fachbereichsleiterin Fremdsprachen

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 392,- € unterstützt.


 

Fördervereinsprojekt wird durch die Volksbank Lehrte-Stiftung mit 500,- € bezuschusst

 

 

Mit Unterstützung der Volksbank Lehrte-Stiftung hat der Förderverein für den Fachbererich Physik einen Experimentiersatz „Schwingungen und Wellen“ zur Messung von mechanischen bzw. Ultraschallschwingungen angeschafft. Das in dem Paket ebenfalls enthaltene zweikanaligen Digital-Speicheroszilloskop ermöglicht zudem die Darstellung dieser Schwingungen und das Analog-Multimeter dient zur Messung von Spannungen und Strömen im Schutzkleinspannungsbereich.

Dieser Experimentiersatz ist für das Abitur in Niedersachsen zugelassen und dient den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe (Q1 und Q2) im Fach Physik zur Vorbereitung der Abiturprüfung.

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 1.423,- € unterstützt, davon wurden 500,- € von der Volksbank Lehrte-Stiftung übernommen. Vielen herzlichen Dank dafür!


 

Die Känguruchroniken an der KGS Sehnde werden fortgesetzt

Preisträger KänguruwettbewerbPreisträger Känguruwettbewerb: v.l. n.r. im Bild: Joris H. (5Ga), Jonas H. (10Gb),

Greta Sophie J. (5Ga), Nico S. (9Ke), Philip R. (8Gc), Sophie K. (6Gc), Liv-Greta K. (5Ga)

 

Und wieder einmal war es soweit. Wir konnten Preisträger beim Känguruwettbewerb ehren. Darunter waren neben bekannten Gesichtern auch neue Knobelfans aus dem 5. Jahrgang.

Dieser schöne Wettbewerb findet an jedem 3. Donnerstag im März statt und ist an unserer Schule schon zu einer guten Tradition geworden. Aus meiner Erfahrung besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem Engagement der Lehrkraft und den Ergebnissen einer Lerngruppe.

Viele Kolleginnen und Kollegen haben ihre Schüler zur Teilnahme ermutigt und den Wettbewerb beworben und vorbereitet.

Am Kängurutag werden weniger Inhalte der Schulmathematik als vielmehr allgemeine Problemlösefertigkeiten gefordert. Manchmal führen auch originelle Lösungsstrategien zum Ziel. Eine Figur wird mit einer Schere zerschnitten und anders zusammengesetzt oder ein Spiegelbild wird durch Anlegen an die Fensterscheibe untersucht. Ausprobieren und Ausschließen offensichtlich falscher Antworten sind ebenfalls nützliche Lösungshilfen. Selbst ein begründetes Raten kann hier weiterhelfen. Im Mittelpunkt steht der Spaß am Knobeln.

 

 

 

Am Ende gewinnt jeder, der sich auf die Rätsel einlässt. Da der Förderverein wieder die Teilnahmegebühren für die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs übernommen hat, konnten alle Fünftklässler diese schöne Erfahrung machen. Wir hoffen, dass diese Schüler auch in den kommenden Schuljahren am Kängurutag dabei sind.

 

A. Müller

Fachbereichsleiter Mathematik

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 396,- € unterstützt.


 

Mathematikolympiade 2018 an der KGS Sehnde

Einige der Gewinner der Mathematikolympiade 2018 an der KGS Sehnde: Philip, Christoph und Alma.

 

Pünktlich zur Übergabe der Halbjahreszeugnisse wurden auch einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule für ihr gutes und sehr gutes Abschneiden bei der diesjährigen Mathematikolympiade geehrt.

Nachdem sie sich in der ersten Runde, der „Hausaufgabenrunde“ qualifiziert hatten, durften sie an der zweiten, der Schulrunde, teilnehmen. Dies ist besonders für die jüngeren Schülerinnen und Schüler schon deswegen eine Herausforderung, weil sie ihr Können in eine mehrstündigen Klausur unter Beweis stellen mussten.

Und hier die Ergebnisse:

Das  Prädikat „Gut“ erreichten Alma K. (6Gc), Alan Ragimow (6Gc), Nele Fichtner (6Ga) und Alexander G. (7Ga).

Noch besser, mit dem Prädikat „Sehr gut“ schlossen Philip R. (8Gc), Jonas H. (10Gb) und Christoph M. (Q2) ab.

Christoph konnte sich darüber hinaus zur Niedersächsischen Landesrunde qualifizieren. Wir wünschen ihm dafür viel Erfolg!

Neben den Urkunden konnten wir die Preisträger zusätzlich mit Büchergutscheinen ehren, die unser Förderverein gestiftet hat.

Danke an diese Stelle noch einmal dafür und danke auch an die vielen Kolleginnen und Kollegen, die maßgeblich an der Durchführung der ersten und zweiten Runde beteiligt waren, ihre Schüler motiviert und die Korrekturen durchgeführt haben.

 

A. Müller

Fachbereichsleiter Mathematik

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 100,- € unterstützt.


 

Gegen das Vergessen: die Auschwitz-AG

Gegen das Vergessen: die Auschwitz-AG

 

In Verbindung mit der Weiterentwicklung des Erinnerungskonzepts unserer Schule haben die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs dieses Jahr die Chance erhalten, in einer etwas anderen Form die Beschäftigung mit der Vergangenheit zu suchen und der Opfer zu gedenken. In thematisch gestalteten Räumen konnten sie sich nicht nur mit Hintergründen zum jüdischen Leben, und dem Symbol für die Vernichtungsmaschinerie der Nationalsozialisten, dem Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau, in dem mehr als eine Millionen Menschen in der Zeit von 1940-1945 ihr Leben verloren, auseinandersetzen. Auch die verschiedenen Formen der Erinnerungskultur heute – von Facebook bis zur Gedenkstätte – spielten eine Rolle und ermöglichten es den Schülerinnen und Schülern, sich aktiv mit der Erinnerung und ihrer eigenen Haltung zur Vergangenheit und dem Gedenken zu befassen.

Unverminderter Dank gebührt letztlich allen Besuchern, insbesondere aber der Schulleitung der KGS für ihre Unterstützung des Projekts, dem Förderverein der KGS Sehnde für seine großzügige Bezuschussung der Auschwitz-Fahrt, der BkfA Nord, die Berufskraftfahrer-Akademie, für ihre tolle Unterstützung bei der Materialerstellung sowie den Eltern der Schülerinnen und Schüler für ihr Vertrauen in ihre Kinder und in uns, die drei Kolleginnen und Kollegen, welche die Arbeitsgemeinschaft betreut haben.

Das nächste Ziel ist klar: 2018 soll eine neue Gruppe zusammenkommen nach Auschwitz fahren und ihre eigenen, neuen Ideen entwickeln und den Gedenktag am 27.01.2019 gestalten. „Eine Form zu entwickeln, die in die Zukunft wirkt“, meinte Herzog, die Arbeitsgemeinschaft Auschwitzgedenktag der KGS ist und bleibt dabei, eben dies zu tun. (SOL)

 

Lena Soltendiek

AG Gedenktag

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 1.108,- € unterstützt.


 

Förderprojekte 2017

Der Förderverein der KGS Sehnde e.V. hat im Jahr 2017 insgesamt 16 Schul-Projekte mit einem Gesamtbetrag von 17.209,26 EUR unterstützt:

Nr.: Durchführung: Fach-Bereich: geplantes Projekt: Betrag Förderung:
1 2017 Soziales Lernen Suchtprävention 2016/2017 500,00 €
2 Aug. 2017 Schule allg. 15 Whiteboards 3.809,98 €
3 März 2017 Mathematik Känguru-Wettbewerb 2017 - Teilnahmegebühr 450,00 €
4 März 2017 Mathematik Känguru-Wettbewerb 2017 - Preisgelder  37,50 €
5 Juni 2017 Mathematik Mathematik-Olympiade 2017 - Preisgelder  84,94 €
6 Sept. 2017 Schule allg. Ausschwitz-Ausstellung 1.107,83 €
7 Mai 2017 Sport / Kunst Sport- & Kunst-Projekt 233,52 €
8 April 2017 MuKuBi Pauken & Futteral 3.749,00 €
9 April 2017 MuKuBi E-Piano & Softcase 2.112,00 €
10 Juni 2017 NW 8 Experimentierkästen Biologie "Pflanzen 1" 1.530,05 €
11 Mai 2017 Informatik NIKON SLR-Kamera Kit 444,00 €
12 Sept. 2017 Informatik NIKON SLR-Kamera Zubehör (Objektiv) 909,38 €
13 Dez. 2017 Sport/Ganztag 4 Rettungswesten (Wartung) 145,25 €
14 Okt. 2017 Sport/Ganztag zwei Voltige-Laufkugeln 696,46 €
15 Dez. 2017 Schule allg. Schuladventskalender 87,35 €
16 Nov. 2017 GSW/Medien 8 Aufnahmegeräte 1.312,00 €
        17.209,26 €

 

 


 

 

 

KGS-Achtklässler machen Radio für den Medienpreis

 Isabel und Josie üben den Umgang mit der Technik um einen Internetradiobeitrag zu erstellen.
Isabel und Josie üben den Umgang mit der Technik um einen Internetradiobeitrag zu erstellen. Quelle: Sandra Köhler
 

"Wie geht Radio? Das lernen Achtklässler des Medienprofilunterrichts an der Kooperativen Gesamtschule in Sehnde. Beiträge von ihnen werden im Sommer bei Radio Leinehertz zu hören sein. Und beim Medienpreis-Wettbewerb machen die Teenager auch mit.

Dabei ist Radio ist nicht inbedingt das angesagteste Medium unter den Heranwachsenden. „Ich höre selten Radio, ab und an mal, wenn ich im Auto sitze. Die Musik, die gespielt wird, gefällt mir nicht so“, sagt der 14-jährige Julian.  Wie er hat auch der Marcel den Medienprofilunterricht an der KGS Sehnde bei Lehrer Stefan Bahls eher deshalb angewählt, weil er sich für Filme, Internet und soziale Medien interessiert. 

Spannend finden sie den von Natalie Deseke von der Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online geleitete Radioworkshop dennoch. Zum Beispiel der Technik wegen, die dabei zum Einsatz kommt. Der Förderverein der Schule hat dafür tief ins Geldsäckel gegriffen und 1400 Euro für Aufnahmegeräte spendiert. Zwei waren bereits vorhanden, acht zusätzliche konnten angeschafft werden. Nun können die Achtklässler in die Vollen gehen.  „Wir machen das gerne, es kommt ja schließlich unseren Kindern zugute“, sagt die stellvertretende Fördervereinsvorsitzende Michaela Stettin.

[...]"

(Auszug aus einem Artikel der HAZ vom 18.01.2018 von Sandra Köhler)

 

Der Förderverein hat das Projekt mit 1.312 € unterstützt.


 

Schuladventskalender 2017

Schuladventskalender 2017

 

Der Förderverein hat das Projekt mit rund 87,- € unterstützt.


 

 

 




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.